©  w w w . t i e r - t c m - s e m i n a r e . d e

Gynäkologie, Trächtigkeit und Geburt mit westlichen

Kräutern unterstützen

Special, Grundkenntnisse in TCM erforderlich

Inhalt: Wer hat nicht schon erlebt, dass nach der Akupunkturbehandlung wegen Rückenschmerzen die Stute die seit Jahren güst war nun doch tragend geworden ist. Ein Wunder? Nein, nur die Logik der TCM. Diese Probleme und andere rund um die Gynäkologie lassen sich sanft und erfolgreich mit Kräutern behandeln. Sie lernen die energetischen Qualitäten und Wirkungen der vorgestellten Kräuter das Erstellen von Rezepturen die Wirkung und den Einsatz von ca.30 Kräutern und ihren Kombinationen die äußere Kräutertherapie nach wichtigen Syndromen und häufigen Indikationen die richtige Dosierung und Verabreichung für einzelne Tierarten Kontraindikationen spezielle Toxikologie für die einzelnen Tierarten rechtliche Voraussetzungen (Einsatz der Kräuter bei „Lebensmitteltieren“ und bei Sportpferden) Dozent: Susanne Kirsten Jahrgang 1961, Tierheilpraktikerin (ATM), Reken-Reitlehrerin, Ausbildung „Westliche Kräuter und Chinesische Medizin“ bei Jeremy Ross, Helmut Magel, Wolfgang Prinz, Sibylle Luijk und Wigo Gergen. Tierakupunktur-Ausbildung bei Dr. Christina Matern, Dr. Brigitte Traenckner, Dr. Jean-Yves Guray, Akupunktur-Ausbildung an der Uni Bonn bei Dr. P. Velling. TCM-Fahrpraxis für kleine und große Tiere seit 2005. Ort: Eitorf Zeit: auf Anfrage Kosten: 220,-€ Wir sind anerkannter Träger der Weiterbildung. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen übernimmt das Land NRW eine Förderung über den Bildungsscheck. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.